Epidemien

Epidemien
pl
epidemics

Deutsch-Englisches Wörterbuch. 2015.

Игры ⚽ Поможем написать реферат

Look at other dictionaries:

  • Epidemien —   Epidemien sind Krankheiten (insbesondere Infektionskrankheiten), die in Intervallen, das heißt mit zeitlicher, aber auch örtlicher Begrenzung, auftreten und jeweils große Teile der Bevölkerung befallen. Es kann sich dabei um relativ harmlose… …   Universal-Lexikon

  • Epidemien — Eine Epidemie (griechisch επιδημία „im Volk verbreitet“) ist die zeitliche und örtliche Häufung einer Krankheit innerhalb einer Population, wobei es sich dabei im engeren Sinn um Infektionskrankheiten handelt. Aus epidemiologischer Sichtweise… …   Deutsch Wikipedia

  • psychische Epidemien — psychische Epidemien,   ältere Bezeichnung für besonders in Krisensituationen zu beobachtende, meist stark affektbesetzte kollektive Einstellungen und Verhaltensweisen (z. B. »Massenhysterie«); der Analogie zum medizinischen Sprachgebrauch liegt… …   Universal-Lexikon

  • Pestepidemien in Norwegen — Die Pestepidemien in Norwegen haben die politische Landkarte Skandinaviens tiefgreifend beeinflusst. Ähnlich wie der Ausbruch der Pest in anderen Teilen Europas um die Mitte des 14. Jahrhunderts hatte diese Pandemie weitreichende Auswirkungen auf …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Pest — Die großen Seuchen von der Antike bis zum Ende des 19. Jahrhunderts sind ein zentrales Thema der Medizingeschichte. Sie haben nicht selten die politische Landschaft durchgreifend verändert. Inhaltsverzeichnis 1 Grundsätzliches 1.1 Unterschiede in …   Deutsch Wikipedia

  • Epidemīe — (griech., Volkskrankheit, Seuche), jede Krankheit, die zu gewissen Zeiten innerhalb eines bestimmten Bevölkerungskreises besonders zahlreiche Erkrankungsfälle der gleichen Art herbeiführt. Vorwiegend treten die ansteckenden Krankheiten… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Binnen-Salish — Die Binnen Salish, eine Gruppe indianischer Ethnien in Nordamerika, zählen zur Salish Sprachfamilie, gehören kulturell aber zu den Gruppen des Hinterlandes von British Columbia, Washington, Oregon, Idaho und Montana. Damit unterscheiden sie sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Küsten-Salish — Totempfahl vor dem Royal British Columbia Museum in Victoria Die Geschichte der Küsten Salish, einer durch eine gemeinsame Kultur, Verwandtschaft und Sprachen verbundenen Gruppe indianischer Ethnien an der Pazifikküste Nordamerikas, reicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Gelbfieber — (Amarillfieber, fiebre amarilla, v. span. amarillo, gelb; Vomito negro, Amerikanische Pest; Febris flava, Typhus icteroïdes), eine in heißen Ländern, besonders an den Küsten und Inseln des Karaibischen Meeres, auf den Antillen, in Venezuela,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Epidemie — Eine Epidemie (von griechisch επιδημία „Aufenthalt, Ankunft; von Krankheiten: im Volk verbreitet“[1], zu επί „auf“ und δήμος „Volk“) ist die zeitliche und örtliche Häufung einer Krankheit innerhalb einer menschlichen Population, wobei es sich… …   Deutsch Wikipedia

  • First Nation — Totempfahl in Victoria Mit First Nations (französisch: Premières nations, deutsch: Erste Nationen) werden alle indigenen Völker in Kanada bezeichnet, ausgenommen die Métis (Nachkommen von Cree und Europäern) und die im Norden lebenden Inuit.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”